Fachpresse

Das Phio-Audio Kugellenwellenhorn wurde in der Hobby Hifi Ausgabe 4/2006 getestet. Es wurden 4 Hörner und 6 Horntreiber getestet. In einigen Fällen lagen die gemessenen Verzerrungen im gesamten Nutzbereich unter der Darstellungsgrenze von 0,01%. Und das bei Wirkungsgraden zwischen 105 und 110dB / 1W 1m und Trennfrequenzen deutlich unter 1 kHz!!! Wer kennt Hochtöner, die noch sauberer arbeiten?

Über das Horn TR 26-170:

"Alle Horntreiber wurden im hervorragenden Phio-Audio-Horn gemessen..."

"... Das makellos verarbeitete Horn..."

"Die an diesem Test teilnehmenden Horntreiber gaben in dem Phio-Horn ohne Ausnahme eine besonders gute Figur ab. Die Frequenzgänge fielen glatter aus als bei den anderen Hörnern"

Über den Speaker HiFi 1 SP 120 am TR 26-170:

"Schon ab 1kHz sehr niedrige Verzerrungen"

"...Frquenzgang erfreulich linear"

"...ausgesprochen niedriges Verzerrungsniveau, kaum schlechter als bei den teuren Musterknaben..."

Über den BMS 4552 ND am TR 26-170:

"Messtechnisch zeigt der BMS-Treiber, wo der Barthel den Most holt: Überragende Linearität bis über 20 kHz hinauf, ein Ausschwingverhalten, von dem man sonst nur träumen kann und und geradezu irrwitzig geringe Verzerrungen..."

Über den 18 Sound ND 1090 am TR 26-170:

"Messtechnisch gibt der 18Sound-Treiber im Phio-Horn ein überragendes Bild ab: Breitbandigkeit, Linearität und Ausschwingverhalten und vor allem geradezu unglaublich niedrige Verzerrungen..."

Sie können das Heft 4/2006 mit allen Messergebnissen und Kommentaren direkt bei Hobby Hifi bestellen.